filler1

AKTUELLES KONZERT

Concerto italiano

Kammermusik an Epiphanie

Seit jeher setzen italienische Künstler neue Massstäbe, sei es in der Architektur, der bildenden Kunst oder der Musik. Sie spielten auch im musikalischen Barock zwischen 1600 und 1750 eine führende Rolle und inspirierten zahlreiche Komponisten in ganz Europa. Pius Strassmann (Blockflöte), das cellini consort mit den Gambisten Thomas Goetschel, Brian Franklin und Tore Eketorp, Azul Lima (Laute) und Martin Heini (Orgel) spielen Orgel- und Blockflötenkonzerte von Giuseppe Sammartini. Den Werken des Mailänder Meisters stellen sie Johann Sebastian Bachs Italienisches Konzert in einer Bearbeitung für drei Gamben sowie Werke des Belgiers Nicolaus à Kempis gegenüber, der in italienischer Manier der Zeit um 1650 komponierte.